Partner

DTFJ Stützpunkte

Um eine bundesweite, vernetzte Jugendarbeit zu realisieren sind die sich im Aufbau befindende DTFJ (Deutsche Tischfußball Jugend) und der DTFB bestrebt, Jugend-Stützpunkte nach dem Vorbild des DOSB in den öffentlichen Fokus zu rücken, da sie für die erfolgreiche Jugendarbeit eine Vorreiterrolle übernehmen und Hilfestellungen geben können.

Sie zeichnen sich durch eine besonders sorgfältig konzipierte und qualitativ hochwertige, auf das Klientel zugeschnittene Arbeit aus, bei der vor allem auch die Vertreter der Zielgruppe stark eingebunden sind. Anerkannte Stützpunkte verfügen über ein vielfältiges Erfahrungswissen in pädagogischer Arbeit und haben häufig umfangreiche Vernetzungen mit lokalen Organisationen (städtische Integrationsstellen, Schulen, Jugendämter, Kirchen, Polizei etc.) aufgebaut.

Die hier dargestellten Jugend-Stützpunkte sind Erfolgsgeschichten der Jugendarbeit und beschreiben in einer Kurzdarstellung ihre Tätigkeit unter Berücksichtigung der vor Ort vertretenden Zielgruppe, sowie eine bestehende Vernetzung mit lokalen Organisationen. Diese Beschreibung soll andere motivieren, dass erfolgreiche Jugendarbeit im Tischfußball möglich ist und sich lohnt!
Jugend-Stützpunkte sind aktuell (Steckbrief als pdf bzw. Verlinkung auf die Jugendseiten):

DTFJ-Partner werden?

Sie wollen uns bei unserer Jugendarbeit im Tischfußball unterstützen? Wir sind für verschiedene Unterstützungsmodelle offen und würden uns freuen, wenn Sie uns per Mail kontaktieren (info at dtfj.de).

Deutscher Tischfußball Bund (DTFB)

Die DTFJ ist die Jugendorganisation des DTFBs. Der DTFB ist so etwas wie der DFB im Fußball. Der DTFB kümmert sich allgemein um den Tischfußball-Sport, richtet Turnierserien und Deutsche Meisterschaften aus und fördert die Spitzensportler und Nationalmannschaften. Zusammen mit dem DTFB richtet die DTFJ Turnierserien und Meisterschaften für Junioren (U18) aus: DTFB Challenger und die Junioren National-Rangliste, Deutsche Meisterschaft und die Junioren-Bundesliga.

Ungeblogt

Die Autoren von dem Web-Blog "Ungeblogt" veröffentlichen jede Woche am Sonntagabend einen neuen Artikel zum Thema Tischfußball. Dabei konzentrieren sich die beiden Hauptautoren Fabian Wachmann und Lukas Übelacker vor allem auf die fortgeschrittene Tischfußball-Strategie. Aber auch Technik-Erklärungen, Trainingsspiele und die Psychologie beim Tischfußball behandeln die Autoren.