DTFB Ausbildungen

4

Tischfußballspielen geschieht eigentlich immer im Austausch mit anderen. Entweder sieht man wie ein anderer spielt, und versucht einen Trick nachzumachen, oder ein besserer Spieler erklärt, wie man besser verteidigen und angreifen kann. Immer häufiger bieten Vereine extra Training an, unter der Leitung eines Trainers.

Ein Team von DTFB und DTFJ Verantwortlichen ist seit einigen Jahren dabei eine umfassende Trainingslehre für den Tischfussball-Sport aufzubauen. Wichtige Aspekte sind hierbei Techniken, Strategien, Psychologie und Fitness sowie das schrittweise Vermitteln dieser Inhalte für Anfänger bis Profis und für unterschiedlicher Altersstufen. Für den Kinder- und Jugendbereich sind das Anleiten einer Gruppe und das Wissen über Rechte und Pflichten wichtige Bestandteile einer Ausbildung.

Bisher sind folgende Aktionen wichtige Erfahrungen für den Aufbau der Trainingslehre gewesen:

  • Training für Trainer: Am 25.-27 Mai 2018 fand das erste Trainer-Seminar in Westernhohe statt. Hier standen die grundlegenden Techniken und deren Erlernen im Fokus.
  • Auf den DTFB Kickercamps wächst der Betreuerstab zusammen und tauscht sich aus.
  • Jugendleiterschulungen im Rheinland-Pfälzischen Landesverband: Der RPTFV e.V. bietet mit Unterstützung des DTFB e.V. den Erwerb der offiziell anerkannten Jugendleiter/In-Card an. Die Jugendleiter/In-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter/Innen in der Jugendarbeit (www.juleica.de). Wir bieten eine Ausbildung nach vorgeschriebenen Standards und binden die Tischfußballthematik in ausgewählten Themenbereichen ein.
  • Nach dem Vorbild des Deutschen Tischtennis Bund wurde eine "Kicker-Trainer (D-Lizenz)" entwickelt, die sich an interessierte JugendbetreuerInnen und Pädagogen wendet, die mit Tischfußball eine Abwechslung in ihre Einrichtung bringen wollen. An einem Tag (6 Lerneinheiten) können Technik-Grundlagen, Spielmodi und Turnierausrichtung erlernt werden. Ausgebildete Pädagogen oder BetreuerInnen können Multiplikatoren für lokale Vereine sein, mit einer Jugendhaus- bzw. Schul-Vereins-Kooperation.
    Im Rahmen der Bildungstage der Hamburger Sportjugend am 19. November 2016 wurde diese Ausbildung angeboten und erprobt.
    Falls ihr als Verein oder Landesverband Interesse habt diese Ausbildung in eurer Region anzubieten, dann kontaktiert jan.dreyling-eschweiler at dtfb.de