Sie zeichnen sich durch eine besonders sorgfältig konzipierte und qualitativ hochwertige, auf das Klientel zugeschnittene Arbeit aus, bei der vor allem auch die Vertreter der Zielgruppe stark eingebunden sind. Anerkannte Stützpunkte verfügen über ein vielfältiges Erfahrungswissen in pädagogischer Arbeit und haben häufig umfangreiche Vernetzungen mit lokalen Organisationen (städtische Integrationsstellen, Schulen, Jugendämter, Kirchen, Polizei etc.) aufgebaut.